Handauflegen

 

Wunder geschehen nicht im Widerspruch zur Natur,

sondern nur im Widerspruch zu dem,

was wir über die Natur wissen.

Augustinus

 

Foto: KlangBad

 

Das Auflegen der Hände ohne Worte durch einen für sich selbst passend anfühlenden Menschen symbolisiert für mich das urteilsfreie Annehmen des Menschen und seiner momentanen Lebenssituation. Die Annahme der Berührung und die Hingabe seines Selbst an ein größeres Ganzes sind nach meinem derzeitigen Verständnis ein Schlüssel für das Tor zur Heilung, welches sich mit dem Erreichen einer tiefen Entspannung öffnen kann. Das Handauflegen wirkt anregend und harmonisierend auf den Fluss unserer Lebensenergie.

 

Das Handauflegen ist eine der ältesten Kommunikationsformen des Menschen aus dem lichtvollen Herzen heraus. Dabei ist er stets mit seiner inneren Quelle, seinem größten Schatz, verbunden.

 

Handauflegen erinnert uns: Wir haben einfach immer alles zum Lernen und Erfahren dabei > uns selbst, die Anbindung an die Quelle, aus welcher alles entsteht, die Menschen und Tiere um uns und die Natur.

 

 

Rechtlicher Hinweis: 

Die Impulse des „KlangBads" dienen dem geistigen Wachstum, der Harmonisierung und Steigerung des Wohlbefindens. Sie ersetzen keinesfalls die Beratung, Behandlung oder Diagnose durch einen Arzt, Heilpraktiker oder Psychologen. Voraussetzungen sind der freie Wille und die Übernahme der Verantwortung für eigenes Denken (Ursache) und Handeln (Wirkung).